Bildungskapital verhindert Krieg.

Napoleon der Erste Bonaparte verbietet seinen Soldaten im Fürstentum Anhalt-Dessau zu plündern und zu vergewaltigen. Der Krieg mit all‘ seinen Folgen bleibt dem Fürstentum erspart, da Napoleon von den Dingen, die er sieht und erlebt, so beeindruckt ist, dass er sie nicht zerstören will. Bildung und Schönheit verhindern einen Krieg.

Rückblick
impulsgeber und programm
Bericht
Beschreibung
Wir werden mit der Besichtigung des Schlosses und dem spazieren im Park tief in die besondere Ideenwelt des Fürsten Franz von Anhalt-Dessau (1740-1817) eintauchen. Vater Franz, wie er auch genannt wurde, ist ein früher Gesellschatfsgestalter, der nicht nur zu seinen Lebzeiten Besonderes im Staatenwesen, der Bildung, dem Handwerk und der Gesundheit ermöglicht hat. Bis heute beeindruckt der Wille zur Freiheit, zum politischen Frieden, zur sozialen Verantwortung und zur Schönheit in den Dingen des Alltags. Was können wir heute vom Gartenreich lernen? Wie würde heute eine Gesellschaft aussehen, die sich so konsequent an den guten Werten des Menschen orientiert? Was geschieht, wenn eine Jede und ein Jeder von uns die Prinzipien beherzigt? Der Parcours wird uns auf eine ganz natürliche Weise mit diesen Fragen in Berührung bringen und im Gartenreich kommt alles zur Anschauung.
Bericht
Programm

15.30 Uhr: Ankommen und Begrüßen vor dem Schloss

15.45 Uhr: geführte Schlossbesichtigung

16.45 Uhr: Spaziergang durch den Park und Erläuterungen zur Ideenwelt

18.45 Uhr: Besichtigen der Ausstellung Vesuv Venus im Eichenkranz

19:30 Uhr: gemeinsames Abendessen und Ausklang

impulsgeber
ort

Alter Wall, 06786 Oranienbaum-Wörlitz

organisatorsches

Der Teilnahmebeitrag für das Format beträgt 58,00 € pro Person zzgl. USt..

Es besteht die Möglichkeit weitere Haltestellen der Strassenschau zu erleben und mit dem KU Bus mitzureisen. Hier gibt es mehr Infos zu unserem KU Reise-Ticket.

KU vergibt für dieses Format verschiedene Teilnahme-Stipendien. Mehr erfährst Du auf unserer Stipendien-Seite.

Bei Interesse melde Dich gerne unter teilsein@kreatives-unternehmertum.com.

Die weiteren Stationen
24.04. • Vorarlberg
25.04. • Zürich
26.04. • München
27.04. • Hammerhof
28.04. • Berlin
29.04. • Hamburg
Die weiteren Stationen
17.09 - Wennigsen
18.09 - Wörlitz
19.09 - Frankfurt am Main
20.09 - Buchenberg
21.09 - Lech am Arlberg
22.09 - Ascona
Jetzt anmeldenZurück zur Übersicht